Top
 

Erfahrungen zur Ausbildung

So war die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach AKJC

„So waren meine Erfahrungen mit der Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach in der Ausbildungsgruppe AKJC G1 2019 bei Katrin. Um es vorweg zu nehmen: Es ist mehr als einfach nur eine Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach. Ich habe dort Methoden und auf was es beim Coaching ankommt gelernt. Aber darüber hinaus auch wertvolle Erfahrungen gemacht. Zum Beispiel, dass man mit kleinen Dingen so viel bewirken kann und für meine eigene persönliche Entwicklung ein tieferes Verständnis für mich erlangt.

Ich war wirklich positiv überrascht, von meinem kompetenten Ausbildungscoach und den neuen Methoden. Ich hätte nie gedacht, dass man mit so kleinen Dingen so viel bewirken kann. Die Methoden waren miteinander vernetzt und haben in den Praxisübungen mir wirklich viele neue Erkenntnisse gebracht.

Besonders fasziniert haben mich in der Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach Methoden wie der kinesiologische O-Ring-Fingertest und wie exakt die damit gewonnen Informationen zutrafen. Nach der etwas trockenen Theorie am Anfang zu den Grundlagen gab es ganz viele Praxisübungen, in denen Katrin mir alle Methoden beigebracht hat – mit viel Geduld und sehr einfühlsam, sodass sie mir auch meine Verunsicherung genommen hat.

Ich habe zusammen mit den umfangreichen Unterlagen – und wenn ich meine Erfahrungen aus dem Seminarwochenende noch mit meinen Notizen zusammenfüge – wirklich das Gefühl, sehr gut vorbereitet zu sein, um mein Wissen auch anzuwenden. Ich weiß auch jetzt nach der Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach, welche Methoden wann zum Einsatz kommen und bin total motiviert, gleich mit ersten Probecoachings loszulegen. Wäre ich jetzt direkt nach dem Seminar nicht so erschöpft, würde ich schon heute mit dem Nachbarskind arbeiten, das sich als Probekind zur Verfügung stellen will. 😉

Das Seminar hat mir nicht nur tolle Methoden, sondern auch die Lust, das Zutrauen und die Motivation vermittelt, als Kindercoach zu arbeiten und vielleicht mehr aus meinem Leben zu machen 😉 Dazu nur so viel: In den Praxisübungen bearbeitet man auch seine eigenen Themen, bekommt einen Einblick in blockierende Muster und welches Potenzial in einem schlummert.

Das Lächeln, als ich mein Zertifikat in den Händen hielt, ist daher nicht nur, weil ich so stolz auf mich bin, dass ich die Ausbildung geschafft habe. Ich bin echt happy.“

Ich bin Dir wirklich so unendlich dankbar. Ich finde deine Ausbildung wirklich sehr effektiv und praxisnah, wirklich weiterzuempfehlen.

Ich habe aus dem kompakten Wochenende unheimlich viel Tools als Grundlage mitgenommen. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, was es mit mir gemacht hat. Es fühlt sich so an, als du mir in der Dunkelheit eine Taschenlampe in die Hand gedrückt hättest…. währenddessen um mich herum laute verrückte Dinge passieren […] Vielen herzlichen Dank dafür.

Ich mache die Ausbildung bei Dir unbedingt weiter, mit den Seminaren am Wochenende und mit Einzelterminen! Ich schätze es sehr, Dich als Mentorin zu haben.

(Margit, AKJC G3)

Für mich steht fest, ich möchte als Kindercoach arbeiten. Den Weg dahin habe ich im Seminar gelernt mit all den Korrekturen, Formulierungen und Schlüsselerlebnissen. Ich fühle mich im Moment sehr verbunden, das Kennenlernen mit den anderen und gegenseitig die starken Reaktionen der Heilung zu sehen bei den einzelnen Übungen, wenn einem so warm wird und das Gefühl von Erleichterung deutlich sichtbar wird. Besonders dabei gefallen hat mir die gute Anleitung und dass Du die Fähigkeit in mir geweckt und den Mut vermittelt hast, das ich das schaffen kann.

(Tanja; AKJC G3.1)

Das Seminar war hochinteressant. Ich würde gerne hier weiterarbeiten, auch meine eigenen Blockaden weiter aufarbeiten und bin besonders begeistert von der 5-Punkte-Methode, dem Myostatiktest und den gezeigten EMDR-Interventionen. Ich konnte richtig spüren, wenn die Heilenergie floss, mir war kalt und ich habe richtig gezittert und die Entspannung danach. Das hätte ich echt nicht gedacht.

(Nadine, AKJC G3.1)

Die kleine Gruppe fand ich gut, auch dass sie so homogen zusammengestellt wurde. Hier sind Menschen, mit denen ich gern Zeit verbringen will, jede von Euch könnte ich jetzt drücken. Was mir nicht so gut gefiel, war der kleine Raum und die Parkplatzsituation (Anm.: nach dieser Gruppe wurden die Räumlichkeiten gewechselt. Die Ausbildungen finden jetzt in größeren Räumen mit besseren Parkmöglichkeiten statt 😉 Besonders beeindruckt hat mich die systemische Aufstellungsarbeit mit den Playmobilfiguren. Die Erfahrungen, die ich hier persönlich gemacht habe im Seminar, haben mir ein altes Problem gespiegelt und einen neuen Lösungsweg aufgezeigt. Diesen neuen Weg zusammen zu gehen ist eine Wohltat.“

(Gaby, AKJC G3.1)

Auch ich habe die tolle Ausbildung bei Katrin gemacht und habe viel dabei lernen können. Ich finde auch, dass wir hier alle gut zusammengepasst haben dank der Zusammenstellung von homogenen Gruppen. Dann ist der Druck vor den anderen in den Übungen nicht so groß. Ich hatte einige echte Aha-Erlebnisse im Seminar und finde toll, dass man Heilungen als „Therapeut“ erfährt, wenn man gegenseitig die Übungen macht. Ich werde weiter an meinen Themen arbeiten.

(Melanie, AKJC G3.1)

Danke. Ich habe die Grundlagen fürs Coaching hier praktisch erlernt, es geht voran auf dem systemisch-therapeutischen Feld. Ich bleib dran. Nächstes Jahr hab ich auch hoffentlich mehr Zeit, die erweiterten Fortbildungen zu den einzelnen Themen an der Akademie für Kinder- und Jugendcoaching zu besuchen. Gestaltung und EMDR würden mich da interessieren.

(Rike, AKJC G2)

Danke für den tollen Kurs, die professionelle und liebevolle Einführung ins Thema und Begleitung. Ich bin tief beeindruckt, habe viel gelernt und profitiert. Es war wirklich alles toll, aber für mich am meisten das Modul mit der systemischen Aufstellung. Ich habe so eine Aufstellung wie in der Demonstration schon bei vielen Therapeuten gesehen, aber nicht in dieser Intensität. Und ich fand es spannend, die Reaktionen zu sehen. Wie schnell man mitten drin ist und Themen sich zeigen. Auch die 5-Punkte-Methode war sehr wirkungsvoll. Und bei den EMDR-Interventionen wurde mir schon beim Zuschauen warm. In den Behandlungen tat sich richtig etwas, es wurde einem schlecht, dann warm, dann löste es sich – abends war das Thema dann bei mir verschwunden, und ich war völlig entspannt im Hotel und habe mich frei gefühlt. Ich weiß, jetzt ist es gelöst. Ich habe mich überhaupt hier sehr wohl gefühlt, die Atmosphäre war offen und ehrlich in der Gruppe, aber auch mit Dir, Katrin. Auch dass wir alle zusammen Essen waren – das war so lustig. Ich komme sicher noch mal und besuche ein weiteres Seminar.  

(Romy, AKJC G4)

Ich fand es sehr vertraut in der Gruppe, von Anfang an kein Fremdeln. Der Aufbau des Seminars war gut, die Module haben aufeinander aufgebaut und ich habe die Methoden daher von Anfang an gut mit dem Kopf begriffen. Ich habe bei den EMDR-Interventionen gesehen und gefühlt, wie es ist, wenn sich etwas löst, wenn einem heiß wird und man schluckt, das hat mich dann richtig überrollt. Die NLP-Arbeit am Ende war ein toller Schluss und ich freue mich, auf das Studium der Unterlagen wie ein Zauberer, der das Zaubern lernt. Und ich habe erfahren, dass es etwas Tieferes gibt als das Sichtbare und dass man an den Ursprung rankommen kann. Ich werde auch jeden Fall mit den Vertiefungen weitermachen.

(Martina, AKJC G2)

Weitere Teilnehmer-Stimmen finden sich auch auf der Praxis-Facebook-Seite:

Außerdem gibt es die Möglichkeit, der Gruppe der AKJC Kindercoaches beizutreten und sich dort als angehender Kindercoach umzusehen.

Für Fragen zur Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach und Anmeldungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder schreiben Sie eine E-Mail.

Das sind die nächsten Ausbildungs-Termine:

 
16.-17.11.2019 Ausbildungsseminar AKJC G5
30.11.-1.12.2019 Ausbildungsseminar AKJC G6

Termine 2020:

15./16.02.2020 Ausbildungsseminar AKJC G7
 4./5.04.2020 Ausbildungsseminar AKJC G8
18./19.04.2020 Ausbildungsseminar AKJC G9
 2./3.05.2020 Ausbildungsseminar AKJC G10
26./27.09.2020 Ausbildungsseminar AKJC G11
7./8.11.2020 Ausbildungsseminar AKJC G12
5./6.12.2020 Ausbildungsseminar AKJC G14

Über das Kinder- und Jugendcoaching Viele Kinder wissen heute nicht, welches Potenzial in ihnen steckt und haben mit einem mangelnden Selbstbewusstein und Problemen in der Schule zu kämpfen. Orientierungslosigkeit und mangelnder Antrieb sind die Folge. Dabei hat jedes Kind das Recht, glücklich zu sein. Das Kinder- und Jugendcoaching setzt hier an und hilft mit erprobten Techniken und ineinander verzahnten effektiven Methoden aus Management, Therapie und Alphalearning.[/vc_column_text]

Im Kinder- und Jugendcoaching wird dabei nicht einfach nur über Lösungen gesprochen. Die angewendeten Methoden arbeiten in der Tiefenstruktur und lösen Blockaden dort, wo sie entstehen – im limbischen System. Im menschlichen Gehirn ist das der Ort, an dem Gefühle abgespeichert werden. Immer mehr Eltern suchen daher mit ihren Kindern das Kinder- und Jugendcoaching auf, wenn Lernblockaden, Ängste und Schulprobleme den Alltag von Kindern und manchmal auch der ganzen Familie bestimmen

MEHR ERFAHREN

Über die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach AKJC

Ob als Aneignung und Erweiterung eines Methodenkoffers für die professionelle Anwendung oder einfach, weil Eltern zu Hause etwas tun möchten, bevor sich erlebte Schrecken und Belastungen bei ihren Kindern als Blockaden festsetzen und ihr weiteres Leben beeinflussen. In der Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach lernen angehende Kinder- und Jugendcoaches mit größtmöglichstem Praxisbezug, wirklich Kindercoach zu sein und Kinder in ihre Ressourcen zu bringen. Für ein leichtes und glückliches Leben.

MEHR ERFAHREN

An der Akademie für Kinder- und Jugendcoaching Kinder- und Jugendcoach werden.

  • Mit praxiserprobten Methoden
  • In Kleingruppen
  • Mit Zertifikat

Die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach mit praxisnahem Lernen und anschließender Supervision.:

Adresse

Coaching Praxis: Blücherstr. 11 22767 Hamburg Altona

Ausbildungsort: yoga in blankenese Erik-Blumenfeld-Platz 27 22785 Hamburg Blankenese

Telefon +49 40 412893-54 +49 176 86402010‬

Über die Akademie für Kinder- und Jugendcoaching In Vorträgen, Seminaren und Ausbildungen vermittelt die Akademie für Kinder- und Jugendcoaching das theoretische und vor allem das praktische Wissen, um Kinder und Jugendliche in ihre Ressourcen zu bringen. Damit erfolgreiches Lernen und ein glückliches Leben möglich ist.

Schwerpunkt der Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach sind Methoden, die aus der jahrelangen Erfahrung als Kinder- und Jugendcoach heraus auch wirklich funktionieren. Dadurch, dass die gezeigten Methoden auf gängige Probleme der Kinder in Kindergarten, Schule und Alltag zugeschnitten sind und auch als Gesamtpaket wirkungsvoll ineinandergreifen, eignen sie sich sowohl für die Anwendung zu Hause als auch im Praxisalltag.

Die Ausbildung zum Kinder- und Jugendcoach schließt mit einem Zertifikat Kinder- und Jugendcoach ab.

Die Coaching Praxis für Kinder- und Jugendcoaching in Hamburg liegt nur wenige Gehminuten vom Altonaer Bahnhof entfernt. Der Ausbildungsort ist direkt an der S-Bahn-Station Blankenese gelegen.

Kindercoach Hamburg Katrin von Bechtolsheim

Lehrtrainerin und Kinder- und Jugendcoach Katrin von Bechtolsheim

Möchten Sie mehr über den beruflichen Werdegang und die umfangreichen Kenntnisse von Katrin von Bechtolsheim erfahren, klicken Sie auf diesen Link: Über mich und meine Arbeit als Lehrtrainerin und Kinder- und Jugendcoach